Heizungsmodernisierung

Durch Heizungsmodernisierung bares Geld sparen

Wie Erd- und Biogas, ist auch Flüssiggas als Brennstoff für die Gasheizung bestens geeignet. Ob in konventionellen Niedertemperaturheizungen oder einer modernen Gasheizung mit Brennwerttechnik, das Flüssiggas ist effizient und schont den Geldbeutel.

Erneuern Sie die Gasheizung mit einem Flüssiggastank

Gasheizungen funktionieren einwandfrei mit Flüssiggas. Der Heizwert des Gases ist mit knapp 13 pro kg am oberen Ende anzusiedeln und der Brennwert ist mit 28kWh pro Kubikmeter deutlich effizienter als Erdgas. Die Lagerung von Brennstoffes muss in flüssigem Aggregatzustand erfolgen. Der Tank kann dabei im Haus oder im näheren Umfeld des Hauses platziert werden. Die Größe hängt von den Verbrauchswerten und dem konkreten Jahresbedarf ab. Bei der Berechnung der Kilowattstunden, welche als Maßzahl zur Berechnung herangezogen werden, sind allerdings nur 85% zu berechnen, da der Rest als Reserve eingeplant werden sollte. Als Sicherheitszone sind im Umfeld des Tanks lediglich drei Meter einzuplanen in denen keine brennbaren Stoffe oder Zündquellen vorhanden sein dürfen. In diesem Bereich dürfen auch keine Kanaleingänge, Fenster oder Kelleröffnungen sein. Diese und weitere Bedingungen werden vom TÜV in einem zweijährigen Turnus überprüft.

Die Modernisierungskosten sind moderat

Selbstverständlich kommt der Preis durch die Größe und den Aufstellort zustande. Ein durchschnittlicher Tank schlägt mit 1.500 bis 2.000 EUR zu Buche. Einmalig ist durch die Lieferung und den Anschluss zum Haus nochmal mit etwa 400 EUR zu rechnen. Bei Bedarf besteht die Möglichkeit den Tank zu mieten, was zu niedrigeren Anschaffungskosten führt. Bei einem Mietvertrag besteht allerdings eine Abhängigkeit zum Gaslieferanten, was sich zum Teil negativ in der Preisgestaltung auswirken kann.

Die Vor- und Nachteile einer Gasheizung

Die Flüssiggasversorgung ist auch in abgeschnittenen Ortsteilen möglich. Ist das Haus vom Erdgasnetz abgeschnitten, bietet sich die Flüssiggasvariante an. Zudem kann der Tank zu einem späteren Zeitpunkt auch als Erdgastank genutzt werden. Der Energiegehalt ist bei Flüssiggas deutlich höher als bei Erdöl oder Erdgas. Im Garten aufgestellt, spart der Tank enorm viel Platz. Dabei ist auch der Umweltaspekt nicht zu vernachlässigen, da Flüssiggas als Nebenprodukt der Erdölherstellung ohnehin anfällt. Bei der Verbrennung werden wenig Emissionen ausgestoßen, was zu einer geringeren Umweltbelastung beiträgt. Beim Betreiben der Gasheizung mit Flüssiggas wird lediglich eine Abgasleitung benötigt. Ein Schornstein ist nicht erforderlich. Als negative Punkte zählen, dass der Brennstoff endlich und somit relativ teuer ist. Gastanks sind etwas teurer als Heizöltanks und unterliegen besonderen Vorschriften.

Die Entwicklung der Gaspreise

Zu den relativ hohen Gaspreisen trägt die Kopplung an den Ölpreis und der teure Transport bei. Die Preise liegen je nach Region zwischen 55 und 60 Ct/Liter inkl. Mehrwertsteuer.

Weitere Informationen? Informieren Sie sich hier über die neun Gasheizung.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>